Deutsch Intern
    Chair of Special Education IV - Education for People with Developmental and Intellectual Disabilities

    Räumliche Orientierung und Mobilität

    Räumliche Orientierung und Mobilität bei jungen Erwachsenen mit geistiger Behinderung als Voraussetzung zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

    Projektleitung

    Prof. Dr. Erhard Fischer

    Prof. Dr. Dieter Böhn 

    Mitarbeiter

    Dr. Harald Ebert

    Prof. Dr. Christoph Ratz

    Dr. Holger Preiß

    Dr. Helmer Vogel

    Ziele und Inhalte

    Im Zentrum des Projektes steht die räumliche Mobilität bei jungen Erwachsenen, die traditionell als geistig behindert eingestuft und auf den Berufseintritt vorbereitet werden. Ziel ist es, Bezüge zwischen Individuum und verfügbaren Kompetenzen auf der einen und gesellschaftlichen Anforderungen im Bereich der räumlichen Mobilität auf der anderen Seite herzustellen und ein KompetenzInventar Mobilität („KIM") als Basis für weitergehende Untersuchungen zu entwickeln. Dies soll es erlauben:

    grundlegende Kompetenzen der räumlichen Orientierung und Mobilität zu bestimmen,das Ausmaß der Beeinträchtigung der Teilhabe durch eingeschränkte individuelle Dispositionen wie auch behindernde soziale Kontextbedingungen zu untersuchen und mögliche Hinweise zum Abbau von Barrieren zu formulieren,die individuellen Ausgangslagen (Lernerperspektiven) für didaktische Fragestellungen zu erfassen undmöglichst effektive Strategien zur Förderung der räumlichen Mobilität von jungen Erwachsenen zu entwickeln, um sie unabhängiger von fremder Unterstützung zu machen und somit mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

    Da KIM ein komplexes Feld erfasst, ist seine Entwicklung nur im Schnittpunkt und in enger Kooperation von Vertretern der Sonderpädagogik und der Didaktik der Geographie zu realisieren.

    Bisherige Veröffentlichungen 

    • Antony, Kathrin: Räumliche Orientierung und Mobilität bei Jugendlichen mit geistiger Behinderung. Unveröff. Diplomarbeit Universität Würzburg 2004
    • Ebert, Harald; Vogel, Helmer: Orientierung in der Stadt - Stadtführung für Menschen mit geistiger Behinderung. In: Lernen konkret 21 (2002), Heft 4, 28-29.
    • Ebert, Harald; Ratz, Christoph; Vogel, Helmer (2004): Stadtführung für Menschen mit geistiger Behinderung. Lernen Konkret, H. 1, 23. Jg.. (Themenheft)
    • Fischer, Erhard. Vorhaben und Unterrichtseinheiten Lehren und Lernen im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Dortmund: borgmann 4. verb. und überarb. Auflage 2005
    • Lernen Konkret, Heft 1, 23. Jg.: Orientierung in der Stadt
    • Ratz, Christoph; Vogel, Helmer (2004): Ich empfange, übermittle und befördere alles, wie es beliebt.
    • Lernen Konkret, H. 1, 23. Jg., S. 19-20
    • Ratz, Christoph: Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens in einer Stadtführung. Probleme und Lösungsversuche (45) Lernen konkret 23 (2004a) Heft 1, 45
    • Vogel, Helmer (2002): Stadtführungen für Menschen mit Behinderungen - Situationsanalyse, konzeptionelle Überlegungen, Angebote. In: Wilken, U.: Tourismus und Behinderung. Ein sozialdidaktisches Kursbuch zum Reisen von Menschen mit Handicaps, S. 216-230. Neuwied, Kriftel, Berlin
    • Vogel, Helmer (2004): Stadterkundung - ein interdisziplinäres Projekt zur Förderung der Raumverhaltenskompetenz von Menschen mit geistiger Behinderung. Alpenwelt -Gebirgswelten. Inseln, Brücken, Grenzen. Tagungsband zum 54. Deutschen Geographentag,Bern, vom 28.9. bis 4.10.03, S. 585-593
    Contact

    Lehrstuhl für Sonderpädagogik IV - Pädagogik bei Geistiger Behinderung
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Phone: +49 931 31-89136
    Email

    Find Contact